Trotz Einschränkungen viele Aktivitäten im Ski-Club Rötteln

Der Ski Club Rötteln hat am 24. Mai 2022 zu seiner Mitgliedervollversammlung eingeladen, um über das vergangene Vereinsjahr zu berichten und die Pläne für das kommende Jahr vorzustellen.

Auch das Vereinsleben im Ski Club Rötteln wurde in den vergangenen zwei Jahre durch Corona erschwert, erfreulicherweise konnte der Vorstand trotzdem auf einige erfolgreich durchgeführte Events zurückblicken. Dazu zählen neben gut besuchten Gymnastikkursen unter Einhaltung des Hygienekonzepts unter anderem ein Herbstfest auf der Burg Rötteln, der Ski Basar, Kinderski- und Snowboardkurse im Schwarzwald Anfang März, Mountainbikeausfahrten und eine Maiwanderung. Weitere Aktivitäten (Mountainbike, Wandern, Grillabend) stehen für den Sommer auf dem Plan.

Neben der Ehrung der Jubiläumsmitglieder mit 25-, 30- und 40-jähriger Vereinsmitgliedschaft wurde die Versammlung zudem genutzt um dem Vereinsmitglieds Leon Ulbricht zu seinem Titel als Snowboardcross-Juniorenweltmeister zu gratulieren. Außerdem gab es in der Wintersaison 21/22 einige erfolgreich absolvierte Lizenzfortbildungen im Nachwuchsübungsleiterteam, die es zu beglückwünschen galt. Der Ski-Club -Rötteln ist stolz auf so viel Nachwuchs. Zudem konnte er auch einige Erfolge in der Rennjugend, trotz Trainingsmangel, verzeichnen.

Auch im Vorstand gab es einen Wechsel: Peter Gerst tritt nach 10 Jahren aus seiner Position als Kassierer zurück, weshalb er schweren Herzens aber auf eine tolle Zeit zurückblickend aus dem Vorstand verabschiedet wurde. Markus Schilling, längjähriges Vereinsmitglied und Übungsleiter, wurde als neuer Kassierer gewählt. Der Vorstand freut sich auf die bevorstehende Zusammenarbeit.

Der Ski Club Rötteln blickt positiv auf das kommende Vereinsjahr und hat sich als Ziel gesteckt den Austausch und die Interaktion mit und unter den Mitgliedern wieder voranzutreiben. Begleitet werden sämtliche Events und Angebote sowohl über die Website und Newsletter für Mitglieder und Interessierte als auch verstärkt über Instagram, um so auch die schneebegeisterte Jugend zu erreichen.


v.l.n.r.: Martin Schwarzwälder (1. Vorsitzender), Karin Berndt (Ehrung für 40 Jahre), Ulrich Berndt (Ehrung für 40 Jahre), Sabine Nowak-Schwarzwälder (Ehrung für 25 Jahre), Kay Löschner (Ehrung für 40 Jahre).

Nicht auf dem Bild: Christian Schubert (25 J.), Andreas Rosemann (30 J.), Simone Schulze (30 J.), Esther Bromma (30 J.) Jochen Flaitz (40 J.).